Einsätze

Feststehender Fahrstuhl

Datum: 1. Januar 2019 
Alarmzeit: 17:48 Uhr 
Dauer: 30 Minuten 
Art: Hilfeleistung > hm-Person in Notlage 
Einsatzort: Löwenberger Straße, Hemmingen-Westerfeld 
Mannschaftsstärke: 13 
Fahrzeuge: Ortsfeuerwehr Hemmingen-Westerfeld 
Weitere Kräfte: Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Am Dienstagnachmittag (1.1.19) gegen 17:48 Uhr wurde die Feuerwehr zur Unterstützung einer technischen Hilfeleistung alarmiert.

In einem Hochhaus an der Löwenberger Straße in Hemmingen-Westerfeld ist der Fahrstuhl mit einer Person stehengeblieben. Daraufhin wurde ein Wach- und Schließdienst gerufen. Dieser benötigte allerdings Hilfe, um in den Maschinenraum des Fahrstuhls zu gelangen.

Die Ortsfeuerwehr Hemmingen-Westerfeld rückte mit 13 Kräften und drei Fahrzeugen aus. Sie öffneten den Maschinenraum, dadurch konnte die Person aus dem Fahrstuhl befreit werden. Der Fahrstuhl des 8-stöckigen Gebäudes wurde anschließend aus dem Betrieb genommen.

Der Einsatz war nach 30 Minuten beendet. Der alarmierte Rettungsdienst musste nicht tätig werden.

 

Foto: Symbolbild

Text: Sebastian Hillert,
stellv. Pressesprecher
Freiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen