Einsätze

Verletzter Schwan

Datum: 14. Februar 2018 
Alarmzeit: 13:03 Uhr 
Alarmierungsart: Stiller Alarm 
Dauer: 2 Stunden 
Art: Hilfeleistung > ht1-Tierrettung Großtiere 
Einsatzort: Arnum, Feldweg Richtung Harkenbleck 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: MTW Arnum (22-19-10), Pressesprecher (22-79-1) 


Einsatzbericht:

Gegen 13 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Arnum zu einem verletzten Schwan alarmiert. Zwei Feuerwehrleute rückten mit einem Fahrzeug aus. Ursprünglich wurde als Einsatzstelle der Arnumer See genannt, im Laufe des Einsatzes stellte sich aber heraus, dass sich das verletzte Tier auf einem Feldweg zwischen Arnum und Harkenbleck an den Harkenbleckern Teichen befand. Der Schwan saß zusammengekauert am Feldwegrand und konnte sich nur eingeschränkt bewegen. Offensichtlich hat das Tier eine Verletzung am Fuß. Mithilfe einer Decke fingen die beiden Feuerwehrmänner den Schwan ein und setzten ihn behutsam in eine Transportbox. Das Tier wurde zur Behandlung in die Tierhochschule Hannover gebracht. Wenn das Tier wieder gesund ist, soll es wieder zurückgebracht und eingegliedert werden.

Nach rund zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Lennart Fieguth
Stadtfeuerwehrsprecher
Freiwillige Feuerwehr Stadt Hemmingen

Verletzter Schwan

Flickr Album Gallery Powered By: WP Frank